No Risk, no Business

Dezember 2016 - Offene Forderungen, ungeplante Kosten, Datenverluste oder Shitstorms – unternehmerisches Handeln birgt Risiken an allen Ecken und Enden. Um diese minimieren, umgehen oder gar beseitigen zu können, ist es erforderlich, Gefahren frühzeitig zu erkennen. Wie nachhaltiges Risiko-Management in der Praxis aussehen kann, vor welchen Herausforderungen Unternehmen dabei stehen und welche Chancen sich wiederum für vorrausschauend agierende Firmen ergeben können, erläutert Unternehmensberater Jean-Claude Leclère im Interview mit tempra365. 

Download
Tempra Winter 2016
split_Tempra_Winter_2016_Leclere.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB